Zur Achtsamkeit gehört Freude

SOULMASTERY

Wann hast du das letzte Mal so richtig aus dem Bauch heraus von ganzem Herzen gelacht? In welcher Situation war das? Kannst du dich erinnern?

Zur Achtsamkeit gehört Freude Blog Artikel SoulMastery Meditation München

Comedy und Comedians kommen bei uns immer gut an. Der Humor mag variieren, dennoch zappt kaum jemand weiter, wenn eine Sendung läuft, die dem eigenen Humor entspricht. Lustige Videos sind mittlerweile das einzige noch wirklich brauchbare Gut in den Social Media Kanälen geworden und natürlich wünschten wir uns alle, uns mehr gute Witze merken zu können, um bei der nächsten Gelegenheit für ein paar Lacher sorgen zu können. Die Lanze für Humor ist einfach zu brechen, da wir jede Gelegenheit gerne wahrnehmen und suchen, um Lachen zu können und auch zu dürfen. Unser Alltag wird oft von ernsten Themen bestimmt, “man” erwartet Ernsthaftigkeit bei der “Sache”. Wir sind oft sehr verkopft im Alltag. Wenn einmal herzliches Gelächter irgendwo ausbricht, drehen sich häufig schon unmittelbar die Köpfe in der Kantine oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mache einmal ein Experiment und lache einfach grundlos in den öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn du morgens auf dem Weg zur Arbeit bist. Es muss noch nicht einmal ein lautes, offenes Lachen sein, sondern fange doch einfach an mit einem breiten Lächeln auf deinen Lippen. Beobachte dabei, was in dir passiert und wie die Menschen um dich herum darauf reagieren.

Warum existiert dieses Spannungsfeld?

Zur Achtsamkeit gehört Freude Blog Artikel SoulMastery Meditation München

Unsere Grundeinstellung ist pure Freude und Lebenslust.

Allerdings hat die religiöse Prägung der vergangenen Jahrhunderte unserer Gesellschaft mit “Tugenden” und “Geboten” in eine Richtung entwickelt, die harte Arbeit und damit auch die Ernsthaftigkeit gleichsetzt und hervorhebt. Daher nutzen wir die Gelegenheiten, wie einen guten Witz dazu, das Ventil zu öffnen und diese pure Freude rauszulassen. Je herzlicher wir in der Lage sind zu lachen, desto besser funktioniert dieser Mechanismus.

Zur Achtsamkeit gehört Freude Blog Artikel SoulMastery Meditation München

Dasselbe gilt für die Lebensfreude. Wie oft haben wir uns selbst in der Vergangenheit dabei “erwischt” an einem freien Nachmittag oder am Wochenende einen strikten Terminplan abzuarbeiten, anstatt die Füße einfach und ohne schlechtes Gewissen baumeln zu lassen. Aktives Genießen ist in der knappen Freizeit oft ein Kampf mit dem Gewissen, welches uns dann dabei plagt. Natürlich gibt es die Zeit Dinge zu erledigen und dies je nach Sachgebiet auch ernsthaft zu betreiben. Doch das Leben besteht eben nicht nur aus diesen Dingen – es ist voll von Freude und Lebenslust. In der schnellen Taktung des Alltags müssen wir wieder erlernen uns die Freude zu gönnen und diese auch voll auszukosten und auszuleben, ohne schlechte Gefühle und Gedanken zu entwickeln. Dies ist der direkte Schlüssel zur Lebenslust, die häufig nur aus einer Balance zwischen der Pflicht und dem Genuss entstehen kann. Dabei ist auch Genuss in der Pflicht selbst möglich und sogar sehr ratsam.

Lachen ist eine der wirkungsvollsten Achtsamkeitsübungen. Wenn wir richtig lachen, sind wir total im Moment, völlig befreit von jeglichen Gedanken. Es ist nicht möglich richtig tief aus dem Bauch heraus zu lachen und gleichzeitig dabei zu denken. Allein durch das Lachen können viele Spannungen in unserem Körper gelöst werden. Wir werden lockerer und sind in der Lage auch die kleinen Dinge im Leben wieder zu schätzen. Denn meist sind es doch die irrsinnigsten Umstände, die uns zum Lachen verleiten. Wir kommen vom Kopf ins Herzen und erkennen, dass das Leben ein Geschenk ist. Wenn wir es nicht zu ernst nehmen und lachen können, erledigen sich viele scheinbaren Probleme fast wie von selbst. Folgende Übung empfehle ich mindestens über einen Zeitraum von 21 Tagen täglich für 20 min. durchzuführen. Setze dich mit geschlossenen Augen bequem hin. Fange an einfach grundlos zu lachen. Am Anfang wird es dir vielleicht noch etwas eigenartig vorkommen, aber lache einfach immer weiter. Lache 10 min. kontinuierlich mit geschlossenen Augen einfach grundlos. Nach 10 min. halte die Augen für weitere 10 min. beschlossen. Lege dich auf den Boden und liege in Stille. Beobachte alles, was in dir vorgeht. Nach 21 Tagen wirst du dich fühlen, wie neu geboren. Wenn du dieses Experiment 21 Tage gemacht hast, würde ich mich sehr über ein Feedback von dir freuen. Schreib mir eine E-Mail an julia@soulmastery.de.

Zur Achtsamkeit gehört Freude Blog Artikel SoulMastery Meditation München Lachmeditation

Wir helfen mit unkonventionellen Ansätzen die Freude und Lebenslust neu zu entdecken und zu kultivieren, ohne den Bezug zur Realität und dem Alltag zu verlieren. Durch die Wiederentdeckung und das Zulassen der Freude – insbesondere im Alltag entsteht ein ganz neues Lebensgefühl und -qualität, welche sich positiv auf alle Aspekte des Lebens auswirkt.

Wir helfen dir gerne bei der Umsetzung: www.soulmastery.de

Vielen Dank, dass Du einen Artikel von soulmastery gelesen hast. Weitere Artikel findest Du hier: SoulMastery

Menü