[:de]

ERHÖHTE
INTELLIGENZ

Intelligenz ist nicht ausschließlich angeboren. Du kannst sie mithilfe bestimmter Praktiken selbst steigern.
Viele Unternehmen selektieren Ihre Mitarbeiter nach dem IQ. In der jüngsten Vergangenheit hat hier allerdings ein Umdenken eingesetzt und der noch schwerer messbare EQ ist als Größe hinzugekommen. Dabei ist Intelligenz beides. Es ist die Kombination der nach Außen gewandten Logik und der nach Innen gewandten Emotionen.

EMOTIONALE INTELLIGENZ

Zu häufig stellen wir fest, dass insbesondere in finanziell und inhaltlich anspruchsvollen Gebieten der IQ die dominante Größe ist. Dies verwundert nicht, war der IQ doch all die Jahre das Leitbild und auch die am “besten” messbare Eigenschaft der Intelligenz. Dennoch erzielen Menschen bessere und höhere intellektuelle Leistungen, wenn eine innere Balance zwischen der Beherrschung des Intellekts und der Emotionen vorhanden ist. Die Emotionen sind dabei keinesfalls zu unterdrücken, dadurch entsteht nämlich der gegenteilige Effekt. Ein entscheidender Vorteil der meditativen Praxis ist die Fähigkeit eigenen Emotionen wahrzunehmen und effektiv einsetzen zu können. Davon profitiert nicht nur das geschäftliche Geschick, sondern auch dauerhaft die geistige Gesundheit.
Die Einkehr in sich ist insbesondere bei einem äußerlich anspruchsvollen Einsatz eine extreme Bereicherung. Eine ausgeprägte emotionale Intelligenz hilft die vielfältigen Erlebnisse z.B. eines Arbeitstages wertvoll zu verarbeiten und zu nutzen. Reagieren kann in mancher Situation zum Agieren werden. So kann die gesamtheitliche Intelligenz auch viele Jahre nach dem Studienabschluss deutlich erhöht werden.
[:en]

ENHANCED
INTELLIGENCE

Intelligence is not exclusively innate. You can increase it yourself with certain practices.
Many companies select their employees according to IQ. In the recent past, however, there has been a change in thinking and the EQ, which is even more difficult to measure, has been added as a factor. Intelligence is both. It is the combination of outward logic and inward emotions.

EMOTIONAL
INTELLIGENCE

Too often we find that IQ is the dominant factor, especially in financially and content-wise demanding areas. This is not surprising, since IQ has been the guiding principle and the „best“ measurable quality of intelligence all these years. Nevertheless, people achieve better and higher intellectual performance when there is an inner balance between the control of intellect and emotions. Control in this regard points to being in tune with emotions instead of suppressing them. A decisive advantage of meditative practice is the ability to perceive one’s own emotions and to use them effectively. This not only benefits business skills, but also mental health in the long term.
The introspection in oneself is an extreme benefit, especially in an externally demanding environment. A pronounced emotional intelligence helps to process and use the manifold experiences, e.g. of a working day, in a valuable way. Reaction can become action in some situations. Thus, the overall intelligence can be significantly increased even many years after graduation.
[:]
[:de]Kreativität[:en]Creativity[:]
Menü